Gymnasium Mainz-Oberstadt

Neuigkeiten

Mobiles Planetarium

Zum wiederholten Mal war am 29.1.2015 das Mobile Planetarium bei uns zu Gast. Alle fünften Klassen kamen in den Genuss dieser eindrucksvollen Darbeitung. Was es genau damit auf sich hat, haben einige Schülerinnen und Schüler in ihren beiden Berichten (eins, zwei) beschrieben.

Freitag, 30. Januar 2015, 14:26 Uhr


Rheinhessische Schulschachmeisterschaft am Gymnasium Mainz-Oberstadt

Am Samstag, 24. Januar 2015 fand die Rheinhessische Schulschachmeisterschaft mit 120 Schülerinnen und Schülern aus verschiedenen Schulen nun bereits zum zweiten Mal am Gymnasium Mainz-Oberstadt statt. Die Organisatoren Herr Chwalek und Herr Baum wurden auch in diesem Jahr von zahlreichen Eltern unserer Schule bei der Verpflegung der Teilnehmer tatkräftig unterstützt. Allen Helferinnen und Helfern vielen Dank dafür. Ein besonderes Dankeschön geht an Frau Beye-Mundt, ohne die die Organisation auch in diesem Jahr nicht möglich gewesen wäre.

Einen ausführlichen Artikel von Herrn Chwalek finden Sie hier.

Freitag, 30. Januar 2015, 10:54 Uhr


Zeitzeuge in Jahrgangsstufe 10

Die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen kamen in den Genuss eines eindrucksvollen Vortrags von Herrn Eckehardt Dietrich, der in seiner Kindheit die Schrecken des NS-Regimes noch selbst erlebte, vornehmlich aber über seinen Vater erzählte. Herr Chwalek, der diese Vorträge organisiert hat und dem wir hierfür herzlich danken, hat hierzu einen sehr schönen Bericht verfasst.

Freitag, 23. Januar 2015, 08:40 Uhr


Zeitungen bauen Brücken

Unter der Leitung von Frau Hoppe-Borchers hat sich eine Arbeitsgemeinschaft gebildet, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Kontakt mit älteren Menschen zu pflegen. Dabei wird das Projekt "Zeitungen bauen Brücken" der Allgemeinen Zeitung unterstützt, indem eine Verbindung mit dem Seniorenheim der Arbeiterwohlfahrt in der Oberstadt aufgebaut wird. Einen Bericht der AZ über den ersten Besuch der Kinder im Altenheim können Sie hier lesen.

Freitag, 19. Dezember 2014, 11:18 Uhr


Fantastisches Spendenaufkommen

Auch in diesem Jahr fand kurz vor den Herbstferien wieder der Spendenlauf für unser Hilfsprojekt in Tansania statt. Dank des großen Engagements unserer Schülerinnen und Schüler erreichten wir eine Spendensumme von über 25600 Euro, die dem Verein New Hope for the Poor zugute kommen. Am Fuß des Kilimandscharo werden damit der weitere Ausbau "unserer" Schule, die Personalkosten hierfür, eine Photovoltaikanlage und mehrere Computer für die Schule finanziert. Bei der Scheckübergabe freute sich der Leiter des Hilfgsprojekts, Herr Lang, riesig über die tolle Unterstützung. Bei einem solchen Ergebnis ist klar, dass sich alle Anstrengungen gelohnt haben. Allen Spendern gilt ein herzliches Dankeschön. Einen Bericht der AZ zur Spendenübergabe können sie hier einsehen.

Dienstag, 16. Dezember 2014, 10:44 Uhr


Die Jury war beeindruckt! - Vorlesewettbewerb

Alle Jahre wieder - und zwar im Dezember - ist es soweit, die Klassensiegerinnen und Klassensieger im Vorlesewettbewerb treten an, um den Schulsieger zu ermitteln. Ein schwieriges Unterfangen für die Jury, denn alle Mädchen und Jungen sind echte Könner. Sie beeindrucken bei ihren Vorlesedarbietungen sowohl durch ihre Lesetechnik als auch durch die gelungene Textgestaltung.
Die  zuhörenden Schülerinnen und Schüler auf den bunten Sitzkissen in der gemütlichen Schmökerecke unserer Bibliothek lassen sich faszinieren. Die Stimmung im Publikum  wechselt zwischen knisternder Spannung und herzlichem Lachen und folgt damit den unterschiedlichen Textbeiträgen. Diese entführen in magische Welten und lassen Fabelwesen, wie Drachen und Nixen oder ungewöhnliche Hunde, vor dem inneren Auge entstehen. Eine tolle Vorlesestunde, die viel zu schnell vorbei ist!
Auch der Fremdtext wird von den jungen Lesern hervorragend gemeistert. Diese Leistung beeindruckt ganz besonders, da es sich um ein sehr anspruchsvolles Buch handelt, das beim Vortragen eine hohe Einfühlsamkeit erfordert. Wer noch nach einer guten und spannenden Lektüre sucht, dem sei "Ihr kriegt mich nicht" von Mikael Engström wärmstens empfohlen.
Wir bedanken uns bei allen Vorleserinnen und Vorlesern für ihren Einsatz und bei Frau Hoppe-Borchers für die Organisation dieses schönen Ereignisses. Unser herzlicher Glückwunsch geht an Mia Butcher aus der Klasse 6b, die als beste Vorleserin gekürt wurde.
Einen optischen Eindruck gewährt die angefügte Collage.

Dienstag, 09. Dezember 2014, 16:33 Uhr


Tag der offenen Tür

Liebe Eltern der Schülerinnen und Schüler aus den vierten Grundschulklassen,

am Samstag, 29. November 2014 fand unser diesjähriger "Tag der offenen Tür" statt, an dem Sie sich zusammen mit Ihren Kindern über unser reichhaltiges Unterrichtsangebot und das Besondere unserer Schule informieren konnten. Eine Übersicht über die an diesem Tag angebotenen Aktionen erhalten Sie hier. Sollten sie an diesem Tag verhindert gewesen sein, können Sie auf dem zusätzlichen Informationsabend am Montag, 19.01.2015 um 19.30 Uhr nochmals nähere Informationen zu unserem Gymnasium erhalten.

Mittwoch, 26. November 2014, 17:57 Uhr


Vorlesemarathon am Gymnasium Mainz-Oberstadt

Am 21.11.2014, dem diesjährigen Bundesweiten Vorlesetag, stand bei uns wie schon im Vorjahr sozusagen flächendeckend das Lesen auf dem Stundenplan. Zahlreiche prominente Vorleser sowie Menschen aus unterschiedlichen Berufsfeldern, die gerne lesen, hatten  es sich zur Aufgabe gemacht, den Schülerinnen und Schülern zu vermitteln wie wichtig es ist, die Technik des Lesens gut zu beherrschen  und welche Freude es macht, diese Fähigkeit in der Freizeit bei der klassischen Buchlektüre, aber auch im Umgang mit den neuen Medien einzusetzen.
Klaus Hafner und Oliver Mager sind Namen, die jeder kennt. Diese beiden Mainzer Persönlichkeiten waren neben der ZDF-Logo- Redakteurin Verena Glanos, die ihr neues aktuelles Kinderbuch „Wie war das mit der Mauer?“ vorstellte und dem bekannten Sportredakteur Sven Voss zu Gast. Aber auch den Autor  Reiner Engelmann, Frau Scholz, Frau Funke, Frau Radick  und Herrn Holderer konnten wir für unsere Schule als Vorleser gewinnen. Nähere Einzelheiten zu den einzelnen Lesungen können Sie dem Textbeitrag und der angefügten Collage entnehmen.
Bereits einen Tag vorher war der ehemalige OB von Fulda, Dr. Wolfgang Hamberger, zu Gast bei uns und las für die Jgst. 10 aus seinem autobiographischen Buch "Faszination Amerika". Auch dazu bieten wir Ihnen einen Bericht an.
Wir bedanken uns bei allen Vorlesern für die interessanten Vorleseaktionen  und Gespräche und drücken die Daumen, dass Mainz Vorlesehauptstadt 2014 wird.
Für alle, die noch eine geeignete Lektüre suchen, haben wir ein paar Lesetipps zusammengestellt.

Mittwoch, 26. November 2014, 17:49 Uhr


Seite | 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15